Juristische Fakultät
Juristische Fakultät

Juristische Fakultät

Das Europäische Parlament veröffentlicht Studie von Prof. Dr. Stoll zu den Kompetenzen des Parlaments im Brexit-Verfahren

In den schwierigen Verhandlungen um den Brexit spielt das Europäische Parlament eine herausragende Rolle. Für das Parlament untersucht Prof. Stoll in einer Studie dessen Verantwortung, Befugnisse und Rechte. Wesentlicher Gesichtspunkt dabei ist die Kooperation mit dem britischen Parlament.




mehr…

Ernennung zum Richter am Sondergericht für Kosovo

Prof. Dr. Kai Ambos - Cosovo Sondertribunal

Herr Prof. Ambos wurde nach einem kompetitiven nationalen und internationalen Auswahlverfahren – insgesamt wurden 92 Kandidaten/-innen von den Gründungsstaaten nominiert, darunter 9 von Deutschland - zum Richter am Sondergericht für Kosovo (Kosovo Specialist Chambers- KSC) ernannt. Die KSC sind ein internationales Sondertribunal mit Sitz in Den Haag, das von der EU und einigen weiteren Staaten (Kanada, Norwegen, Schweiz, Türkei und USA) aufgrund einer vom kosovarischen Parlament im Jahre 2015 angenommenen Rechtsgrundlage errichtet wurde. Seine Zuständigkeit bezieht sich auf Verbrechen, die zwischen dem 1.1.1998 und 31.12.2000 im Kosovo begangen worden sein sollen und insbesondere in einem Europaratsbericht aus 2011 dokumentiert worden sind.

mehr…

Neuer Masterstudiengang "LL.M. im Europäischen und Transnationalen IP- und IT-Recht"

LLM. in European and Transnational IP and IT Law 3

Ab dem Wintersemester 2017/18 bietet die Juristische Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen einen Masterstudiengang (LL.M.) im Europäischen und Transnationalen Immaterialgüter- und Informationstechnologierecht an. Zulassungsvoraussetzungen sind ein Bachelor- oder höherer Abschluss und mindestens ein Jahr qualifizierte Berufserfahrung. Die Unterrichtssprache ist Englisch, da der Studiengang stark international geprägt ist und sich an Bewerber aus der ganzen Welt richtet.

mehr…