In publica commoda

Erststudiengänge (Bachelor, Staatsexamen) - höhere Fachsemester

Anrechnungsbescheinigung

Für die Bewerbung und Einschreibung in ein höheres Semester benötigen wir eine Anrechnungsbescheinigung von Ihnen. Kontaktieren Sie bitte die zuständige Fachberatung des Faches, für das Sie sich einschreiben möchten (siehe Studienfächer von A-Z). Dort wird geprüft, ob es sich um einen Fachwechsel handelt. Bei einem Fachwechsel müssen Sie sich die anrechenbaren Studien- und Prüfungsleistungen aus dem bisherigen Studium bestätigen lassen.

Für die Studiengänge Humanmedizin und Zahnmedizin

Bitte wenden Sie sich für die Anrechnung Ihrer bisherigen Studienleistungen an ein zuständiges Landesprüfungsamt.

Sie müssen sich die Äquivalenz der Studien-und Prüfungsleistungen aus Ihrem bisherigen Studium, die Sie sich für das Medizin- oder Zahnmedizinstudium durch das Landesprüfungsamt anrechnen lassen wollen, von der Universität bescheinigen lassen, an der Sie die Leistungen erworben haben.

Für den Studiengang Rechtswissenschaften (Staatsexamen/erste Prüfung)
Wenn Sie bereits in diesem Studiengang eingeschrieben waren und das Studium an der Universität Göttingen fortsetzen möchten, ist keine Anrechnungsbescheinigung erforderlich. Kontaktieren Sie in diesem Fall aber die Juristische Fakultät, um eine "Bescheinigung zur Immatrikulation" zu erhalten. Diese wird mit Ihren Unterlagen zur Immatrikulation benötigt.

Bewerbung und Einschreibung

Zusätzlich müssen Sie im Bewerbung- und Einschreibungsportal der Universität Göttingen einen Antrag für das gewünschte Fachsemester anlegen.

Bei zulassungsbeschränkten Fächern muss dies innerhalb der Bewerbungsfrist (1. Juni bis 15. Juli für das Wintersemester und 1. Dezemeber bis 15. Januar für einen Studienbeginn im Sommersemester) erfolgen.

Ob Sie sich für das gewünschte Semester bewerben müssen (zulassungsbeschränkt), erfahren Sie auf den Fächerseiten in der Liste der Studienfächer von A-Z.

Anleitungen

Weitere Informationen zum Fachwechsel