Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English




Meldungen

Suche | Zur Gesamtübersicht





Filter anwenden






Pressemitteilungen


Gastprofessur für Anglo-Amerikanisches Zivilrecht an der Universität Göttingen

Die Juristische Fakultät der Universität Göttingen bietet im Sommersemester erneut eine Vorlesung zum angloamerikanischen Vertrags- und Deliktsrecht an. Am Donnerstag, 4. Mai 2017, beginnt die Reihe, in der dieses Jahr erneut der amerikanische Gastwissenschaftler Prof. Dr. Mark Gergen von der University of California in Berkeley spricht. mehr...

Ausgezeichnete Masterarbeit: Softwareanalyse mittels Big Data-Technologien

Der Göttinger Student der Angewandten Informatik Fabian Trautsch hat den „MINT-Award Informatik für herausragende Abschlussarbeiten zur Digitalen Zukunft“ erhalten. Die Jury würdigte damit seine Masterarbeit zum Thema Softwareanalyse mittels Big Data-Technologien. mehr...

Wofür brauchen wir noch Wissenschaft?

Der frühere Bundesumweltminister Prof. Dr. Klaus Töpfer hält am Freitag, 5. Mai 2017, den Festvortrag auf der Absolventenfeier der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie der Universität Göttingen. Sein Vortrag trägt den Titel „Wofür brauchen wir noch Wissenschaft?“ und bildet den Auftakt der öffentlichen Veranstaltung, die um 14.15 Uhr in der Aula am Wilhelmsplatz beginnt. mehr...

Erhebliche wirtschaftliche Belastungen durch Diabetes

Diabetes gehört mit geschätzt über 420 Millionen Betroffenen zu den weltweit häufigsten Stoffwechselerkrankungen. Wissenschaftler der Universität Göttingen haben nun in Kooperation mit einem internationalen Forscherteam errechnet, dass sich die globalen Kosten der Krankheit für das Jahr 2015 auf 1,3 Billionen US-Dollar belaufen. mehr...

Alle Pressemitteilungen
Weitere Nachrichten


ERC Advanced Grant für Prof. Dr. Alec Wodtke

Der Göttinger Forscher Prof. Dr. Alec Wodtke ist mit einem ERC Advanced Grant ausgezeichnet worden. Der Europäische Forschungsrat (ERC) fördert die Arbeit des Chemikers über die nächsten fünf Jahre mit rund 2,5 Millionen Euro. Mit seiner Abteilung an der Universität Göttingen und am Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie untersucht Wodtke die Kollisionen von Atomen oder Molekülen eines Gases mit einer festen Oberfläche. mehr...

Alle Nachrichten