Sozialwissenschaftliche Fakultät
Sozialwissenschaftliche Fakultät

Sozialwissenschaftliche Fakultät

Mehrwert für die Masterarbeit

Arnab Dutta

Der Masterabsolvent Arnab Dutta von der Universität Göttingen hat den Arenberg-Coimbra-Gruppe- Preis für Erasmus-Studierende erhalten. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird jährlich an Graduierte einer Coimbra-Universität vergeben, die mit dem Erasmus-Programm einen Auslandsstudienaufenthalt an einer der Coimbra-Universitäten absolviert haben. Dutta konnte der Auswahlkommission am besten veranschaulichen, welchen Mehrwert das Austauschprogramm für seine Masterarbeit hatte. Darin untersucht er das Europabild von indischen Studierenden in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen und wie die sich ändernden Grenzen ihre Mobilität und ihre Wahrnehmung des Kontinents beeinflusste. Die Coimbra-Gruppe ist ein Zusammenschluss von 40 renommierten Universitäten in Europa mit dem Ziel, Studierende sowie Hochschullehrerinnen und -lehrer beim interdisziplinären Austausch zu unterstützen.

mehr…

Prof. Dr. Tobias Lenz leitet Leibniz Junior Research Group zum Thema „Sources and Consequences of Legitimation Strategies of Regional Organizations“

Tobias Lenz

Wann, wie und mit welchen Auswirkungen legitimieren sich regionale Organisationen? Mit wachsender politischer Autorität und unter steigender öffentlicher Beobachtung stehend rechtfertigen regionale Organisationen in den vergangenen Jahrzehnten auch zunehmend ihren Machtanspruch. Während die Legitimität globaler und europäischer Organisationen wie der EU schon gut erforscht ist, ist für regionale Organisationen in anderen Teilen der Welt weitestgehend unverstanden, wie sich ihre Legitimität begründet. Professor Dr. Tobias Lenz wird unter dem Titel „Sources and Consequences of Legitimation Strategies of Regional Organizations“ mit seiner Leibniz-Junior Research Group die Quellen und Auswirkungen der Legitimationsstrategien regionaler Organisationen im internationalen Vergleich erforschen.

mehr…