In publica commoda

Peer review bezeichnet ein Verfahren der externen Evaluation, nämlich die Vor-Ort-Begehung einer zu evaluierenden Institution durch externe Fachleute, die so genannten Peers. Bei den Peers handelt es sich in der Regel um Hochschullehrer sowie um Vertreter aus der beruflichen Praxis.