Institut für Diversitätsforschung

Institut für Diversitätsforschung

Willkommen auf den Seiten des Instituts für Diversitätsforschung

Das Institut für Diversitätsforschung beschäftigt sich mit Diversifizierungsprozessen und ihren Folgen: Dabei geht es darum, die Forschung über Diversität und Diversifizierungsprozesse theoretisch wie empirisch-praktisch voranzutreiben und so einen Beitrag zu einer Theorie der Diversität zu leisten. Ein besonderer Fokus liegt auf der Ebene der Organisationen. So soll auch die Georg-August-Universität Göttingen bei der Implementierung eines forschungsorientierten und -basierten Diversity-Management-Konzepts beraten werden.

Seit einiger Zeit werden in den Sozialwissenschaften fundamentale gesellschaftliche Wandlungsprozesse beobachtet: neben einer fortschreitenden Digitalisierung der Informationstechnologien ist u.a. die Rede von der Globalisierung der Wirtschaftsströme, zunehmenden Individualisierungsprozessen wie auch einer Transnationalisierung der Lebenswelten. Diese Prozesse werden zwar unterschiedlich bewertet, weitgehender Konsens besteht aber darüber, dass sie tiefgreifende Diversifizierungsprozesse implizieren, mit deren Folgen moderne, ausdifferenzierte Gesellschaften auf unterschiedlichen Ebenen konfrontiert sind.


Ausschreibung für Interview-Partner*innen im Rahmen des Projekts "Queere Jugendstudie"

Forschung 104 ppi

Aktuell läuft noch bis zum 15.11.2017 die Ausschreibung für Interviews mit Jugendlichen, die im Rahmen des Projekts „Biographien von LSBTQ*-Jugendlichen in Niedersachsen“ geführt werden sollen. Es werden 20 lesbische, schwule, bisexuelle, queere und trans* Jugendliche gesucht, die bereit wären, in einem 60-minütigen persönlichen Interview-Gespräch über ihr Leben zu erzählen. Die Teilnehmenden sollen zwischen 14 und 27 Jahre alt sein und in Niedersachsen leben. Die Interviews werden im Zeitraum Ende November 2017 bis Ende Januar 2018 durchgeführt werden. Mehr zur Ausschreibung und den Interviews gibt es hier.

mehr…

10. European Feminist Research Conference 2018 in Göttingen!

Die 10th European Feminist Research Conference mit dem Titel ""Difference, Diversity, Diffraction: Confronting Hegemonies and Dispossessions" findet vom 12.–15. September 2018 an der Georg-August-Universität Göttingen statt. Dafür hat das Institut für Diversitätsforschung zusammen mit dem Göttinger Centrum für Geschlechterforschung eine Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eingeworben.

Die internationale Tagung, die seit 1991 alle drei Jahre stattfindet, ist der einzige Ort, der einen europaweiten Austausch von Wissenschaftler*innen der interdisziplinären Gender Studies und Akteur*innen der entsprechenden Politik- und Anwendungsfelder ermöglicht, der über Grenzen von Fachdisziplinen hinausgeht. Die Tagung dient insbesondere der Vernetzung, Anbahnung von Kooperationen sowie der Nachwuchsförderung im interdisziplinären Feld der Gender- und Diversitätsforschung. Darüber hinaus trägt sie zu einem internationalen und interdisziplinären Wissenschafts-Praxis-Dialog bei. 2018 findet sie zum ersten Mal in Deutschland statt.

mehr…